Hiltrud Rüstau

Dr. sc. phil., Studium Philosophie und Indologie. Hochschuldozentin (i.R.) am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, Seminar für Geschichte und Gesellschaft Indiens der Humboldt-Universität zu Berlin, für Geschichte der Philosophie in Südasien. Langjährige Lehr- und Forschungstätigkeit auf den Gebieten der Philosophie- und der Religionsgeschichte Südasiens mit den Schwerpunkten Hinduismus und moderne indische Philosophie.

zahlreiche Publikationen, u.a.:

Rüstau, Hiltrud: "Uttaranchal. Dem Himmel ein Stück näher. Tagebuch einer Reise in das Land der Götter", trafo verlag 2004, 303 S., zahlr. Abb., ISBN (10) 3-89626-483-4, ISBN (13) 978-3-89626-483-1, 29,80 EUR
    lieferbar


Rüstau, Hiltrut / Eichner, Katja:
"Chhattisgarh. Ein kulturhistorisches Reisebuch", 2009, 341 S., zahlr., großenteils farb. Fotos, ISBN 978-3-89626-555-5, 26,80 EUR


Heidrich, Joachim / Rüstau, Hiltrud / Weidemann, Diethelm (Hrsg.):
“Indian Culture: Continuity and Discontinuity. In Memoriam of Walter Ruben (1899–1982)”, 2002, 299 S., ISBN 3-89626-374-9, 29,80 EUR 
  lieferbar

 

Rüstau, Hiltrud / Jörns, Imke: "Wo Windpferde die Götter grüßen. Sikkim – Das verborgene Juwel. Ein Reisebericht", 2014, ca. 250 S., zahlr. Fotos, ISBN 978-3-86464-047-6, ca. 20,00 EUR

a   In Vorbereitung

 

Beiträge in Büchern:

Eichner, Katja / Schied, Michael (Hrsg.): “Hinduismus – eine nicht organisierte Religion? – Analysen und Kontroversen”, trafo verlag 2006, 145 S., ISBN (10) 3-89626-584-9, ISBN (13) 978-3-89626-584-5, 17,80 EUR
    lieferbar