Klaus Kühnel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 15. Oktober 2015

Klaus Kühnel wurde am 17. August 1945 in Löbau/Sachsen geboren, legte dort an der Zehnklassigen Polytechnischen Preußker-Oberschule die Mittlere Reife ab, besuchte danach das Kirchliche Proseminar Moritzburg, um sich auf ein Theologiestudium vorzubereiten, brach die weitere Ausbildung jedoch ab. 1967 beendete er im VEB-Edelstahlwerk Freital eine Lehre als Betriebsschlosser, erwarb zugleich das Abitur und begann ein Studium an der Pädagogischen Hochschule Dresden, die er 1971 mit einem Diplom in den Fächern Deutsch/Geschichte verließ.

Sieben Jahre arbeitete Klaus Kühnel als Lehrer in Berlin und wechselte dann als Redakteur für Geschichte zum Schulfunk bei Radio DDR II, für den er während seiner Tätigkeit als Lehrer bereits Sendungen geschrieben hatte.

Mit der Auflösung dieser Redaktion wurde er aus dem Rundfunk entlassen, war danach (meist auf ABM-Basis) für verschiedene Institutionen als Pressesprecher tätig und arbeitet seit 1994 als Publizist auf historischem Gebiet.

Vorrangig schreibt er für DeutschlandRadio Berlin und für den Bayerischen Rundfunk, aber auch für andere Sendeanstalten und gelegentlich für Tageszeitungen.

2004 erschien im Drei Kastanien Verlag Wittenberg eine Biographie über Friedrich den Weisen, Kurfürst von Sachsen. 

 

Bücher von klaus Kühnel in der trafo Verlagsgruppe