Norbert Grohs        

                                                         

 

 

 

Kurzbiographie

 

Prof. Dr. Norbert Grohs, geboren 1942 in Stolp/Pommern, war als Hochschullehrer tätig. Nach einem Studium der Philosophie und der Wirtschaftswissenschaften galt sein besonderes Interesse und Engagement einer generalistischen Art der Aus- und Weiterbildung. Dabei spielten für ihn Philosophie, Ökonomie, Politikwissenschaften sowie Biologie, Psychologie und Medizin eine hauptsächliche Rolle.

Auch forschungsmäßig ging es ihm darum, philosophisches Denken und Verstehen interdisziplinär praktikabel zu machen, namentlich zu Themen der Medizin und des Gesundheitsschutzes.

Im „Ruhestand“ unterstützte er verschiedene Personen und Teams durch eingehende mündliche und schriftliche Beratung, z. B. zu integrativen Fragen der Sozialpädagogik, Rechtstheorie, Managementwissenschaften, Medienwissenschaften und maritimen Archäologie.

Neuerdings hat sich Norbert Grohs besonders der Gedankenlyrik und der Aphoristik verschrieben. Dies ist eingeordnet in seine hier vorgestellten „Pensionsansprüche“ und deren Ausklangsverse.

 

Soeben erschienen bei trafo:

Unterwegs zu Schatzinseln. Poesie und Philosophie“, 2019, 3. aktualisisierte Auflage, 165 S., ISBN 978-3-86465-127-4, 12,80 EUR