Busch, Ulrich



Jg. 1951, Dr. sc. oec., Finanzwissenschaftler; Berufsausbildung als Bankkaufmann; Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin; 1973 Diplom; 1976 Promotion; 1977–1981 Sektorenleiter der Staatsbank d. DDR; 1984 Habilitation; 1987 Berufung zum o. Doz.; 1992 amt. Direktor des Instituts für Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität; 1993–1997 befristete Anstellung an der Humboldt-Universität und Gastprofessor in Budapest u.a. Universitäten; 1998–2001: DFG-Projekt “Transfers” an der Humboldt-Universität und Dozent an der Bankakademie Frankfurt/M. Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte: Geldtheorie und -politik; Transformation; wirtschaftspolitische Aspekte der deutschen Einheit. Mitwirkung an verschiedenen wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsprojekten.

Wichtige Publikationen

Als Hrsg.: Die Zukunft der DDR-Wirtschaft (1990); Monetäre Probleme. Probleme der Einheit. Bd. 3 (1991); Wirtschaftspolitische Konsequenzen der deutschen Vereinigung" (1991); Theorie und Praxis von Transformation in der Gegenwart (1992).
Als Autor in: Ehlert u.a.: Wörterbuch der Ökonomie. Sozialismus (1989); Tannert: Geld, Kredit und Finanzen aus neuer Sicht (1990); Backhaus: Systemwandel und Reform in östlichen Wirtschaften (1991); Herr/Westphal: Makroökonomische Probleme der Transformation (1993); Wahl: Sozialpolitik in der ökonomischen Diskussion (1994); Miegel: Transformation 2 (1995); Köhler et al., Questioning Development? (1996); Backhaus/Krause: Zur politischen Ökonomie der Transformation (1997); Krause: Wirtschaftstheorie in der DDR (1998); Stadermann/Steiger: Herausforderung der Geldwirtschaft (1999); Backhaus/Stadermann: Georg Simmels Philosophie des Geldes (2000); Vilmar: Zehn Jahre Vereinigungspolitik (2000); Misselwitz/Werlich: Später Aufbruch-frühes Ende? (2000); Stadermann/Steiger: Verpflichtungsökonomik (2001); AG Perspektiven für Ostdeutschland: Ostdeutschland – eine abgehängte Region? (2001); Krause: Rechtliche Wirtschaftskontrolle in der Planökonomie. Das Beispiel der DDR (2002).

Aufsätze in wissenschaftlichen Zeitschriften: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Wirtschaftswissenschaft, Wiss. Zschr. der Humboldt-Universität, Numismatische Beiträge, Berliner Debatte INITIAL, Utopie kreativ, BankArchiv, Bank-Szemle, IWVWW-Berichte, Südosteuropa, Konjunkturpolitik u.a.

Bei trafo erschienen

Busch, Ulrich: “Am Tropf – Die Ostdeutsche Transfergesellschaft”, trafo verlag 2002, 413 S., 81 Tab., 25 Abb., Bibliographie, ISBN 3-89626-364-1, 29,80 EUR

Busch, Ulrich / Mai, Karl / Steinitz, Klaus (Hrsg.): „Ostdeutschland – zwischen Währungsunion und Solidarpakt II", [= Gesellschaft - Geschichte - Gegenwart, Bd. 36], trafo verlag 2006, ca. 400 S., zahlr. Tab. und Abb., ISBN 3-89626-627-6, 36,80 EUR

Busch, Ulrich / Krause, Günter (Hrsg.): „Theorieentwicklung im Kontext der Krise", 2014, [= Abhandlungen der Leibniz-Sozietät, Bd. 35], 268 S., zahlr., Tab. u. Abb., ISBN 978-3-86464-049-0, 36,80 EUR