Berghahn, Sabine


Berghahn, Sabine: Dr. jur.; z. Z. Vertretungsprofessorin am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Bremen; juristische Ausbildung in München bis 1980, anschließend Mitarbeit in mehreren interdisziplinären Forschungsprojekten in München und Berlin; daneben und dazwischen Lehraufträge, journalistische und anwaltliche Tätigkeit; von 1986 bis 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin (FU) im Bereich "Politik und Recht", anschließend (Herbst 1991 bis Herbst 1996) dort wissenschaftliche Assistentin; Promotion am juristischen Fachbereich der FU 1991 mit einer rechtssoziologisch-familienrechtlichen Dissertation; Schwerpunkte der jüngeren Forschung: Rechtspolitik und Geschlechtergleichstellung, Verfassungsrecht und Verfassungsgerichtsbarkeit; neben Veröffentlichungen zu diesen und anderen Themenbereichen auch Beiträge zur "populärrechtlichen" Ratgeberliteratur.

Publikationen:

  • Aufsatz: Frauen im Bundesdeutschen Rechtsstaat – Ambivalenzen und Widersprüche in: Politische Kultur – Demokratie – Geschlechterverhältnisse. In: Dokumentation der Ringvorlesung am Zentrum für Interdisziplinäre Frauenforschung der Humboldt-Universität zu Berlin, Wintersemester 1994/1995", Herausgeberin: Zentrum für Interdisziplinäre Frauenforschung der Humboldt-Universität zu Berlin, trafo verlag, 1996, 141 S., ISBN 3-89626-087-1