Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

Melchert, Monika

Kassandra vor dem Löwentor.
Die schönsten Szenen bei Christa Wolf. Ein LeseVerführer

eine Hommage an Christa Wolf zu ihrem 80. Geburtstag am 18. März 2009,
2009, Tb, 220 S., mit Illustrationen von Roland Berger, Rainer Ehrt, Angela Hampel, Harald Kretzschmar, Harald Metzkes, Nadja Nicodemus, Nuria Quevedo, ISBN 978-3-89626-838-9, 14,80 EUR

 => Lieferanfrage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Inhalt

Kassandra sitzt, als Kriegsbeute des Königs Agamemnon, vor dem Löwentor von Mykene und erwartet den sicheren Tod. Was denkt, was fühlt sie in dieser letzten Nacht ihres Lebens? Und warum wollte sie die Sehergabe unbedingt? Sie steht für ihre Lebenszeit, trägt aber auch, wie viele andere Frauenfiguren von Christa Wolf, die Konflikte aus, die uns Heutige umtreiben. Da ist das Mädchen Rita, das unter einem „Geteilten Himmel“ ihren Liebsten verliert; die Freundin Christa T., die so voller Lebensdrang ist und doch sterben muss; die Erzählerin in „Kindheitsmuster“, die einmal das Mädchen Nelly Jordan war; da ist die Schriftstellerin Ellen in „Sommerstück“; die Dichterin Karoline von Günderrode, die mit Kleist am Rhein entlang in eine offene Landschaft geht; die junge Wissenschaftlerin, die sich, in einem atemberaubenden Experiment, dem „Selbstversuch“, in den Mann Anders verwandeln lässt; Medea im antiken Korinth, die man unerlaubter Zauberkünste bezichtigt, oder die kranke Ich-Erzählerin, der „Leibhaftig“ eine Probe auf Leben und Tod auferlegt wird. Die schönsten Szenen in vielen Texten der Schriftstellerin werden zum Ausgangspunkt einer inspirierten Entdeckungsreise durch ihr Werk. Plötzlich tauchen Kostbarkeiten aus Erzählungen, Romanen und Essays auf, die man längst vergessen hatte oder auf die man bei der Lektüre so noch nicht gestoßen war.

Monika Melchert, Germanistin und Autorin, hat über Christa Wolf und Max Frisch promoviert. Sie ist Herausgeberin der Buchreihe „Spurensuche. Vergessene Autorinnen wiederentdeckt“ im trafo Verlag und arbeitet im Auftrag der Akademie der Künste in der Anna-Seghers-Gedenkstätte und der Brecht-Weigel-Gedenkstätte in Berlin.

Mit Kafka im Café“ heißt ein weiterer Lese-Verführer, der die schönsten literarischen Szenen bei Anna Seghers vorstellt.

 

 

Inhaltsverzeichnis

Der geteilte Himmel 9
Juninachmittag 15
Die zumutbare Wahrheit. Prosa der Ingeborg Bachmann 19
Nachdenken über Christa T. 23
Lesen und Schreiben 30
Blickwechsel 35
Unter den Linden 40
Neue Lebensansichten eines Katers 49
Selbstversuch. Traktat zu einem Protokoll 56
Max Frisch, beim Wiederlesen oder: Vom Schreiben in Ich-Form 64
Kindheitsmuster 71
Berührung. Maxie Wander 80
Kein Ort. Nirgends 84
Der Schatten eines Traumes. Karoline von Günderrode – ein Entwurf 91
Nun ja! Das nächste Leben geht aber heute an. Ein Brief über die Bettine 96
Von Büchner sprechen. Darmstädter Rede 103
Kassandra 108
Zeitschichten 121
Krankheit und Liebesentzug 126
Störfall 131
Sommerstück 137
Sprache der Wende 145
Verwundet 149
Monsieur – wir finden uns wieder. Briefwechsel mit Franz Fühmann 153
»Winterreise« – Wolfgang Heise zum Gedenken 159
Medea. Stimmen 163
Gesichter der Anna Seghers 175
Die Zeichen der Nuria Quevedo 182
Dünn ist die Decke der Zivilisation – Musikalische Meditation 188
Wüstenfahrt 192
Leibhaftig 197
Ein Tag im Jahr. Donnerstag, 27. September 1984 207
Nachsatz 211

Zu Leben und Werk Christa Wolfs 213
Abbildungen 219
Danksagung 220