Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

Kröber, Günter (Hg.)

Anekdoten aus dem Leben einer Akademie

mit Zeichnungen von Paul Rosié, 88 S., 14 Zeichnungen, ISBN 978-3-89626-801-3, 11,80 EUR

 => Lieferanfrage

 

 

„Ohne Witz wäre eigentlich der Mensch gar nichts, denn Ähnlichkeit in den Umständen ist ja alles, was uns zur wissenschaftlichen Erkenntnis bringt.“
Georg Christoph Lichtenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorwort


Über Professoren gibt es unzählige Anekdoten. In allen Ländern und zu allen Zeiten. Man sagt, daran sei der Teufel schuld. Dem soll es keine Ruhe gelassen haben, daß Gott den Professor geschaffen hat, so daß er ihm den Kollegen dazu erfand.
Viele dieser Anekdoten werden von Mund zu Mund weitergegeben. Diejenigen, die aufgezeichnet sind, kreisen zumeist um die Großen der Wissenschaft, um Leibniz, Newton, Einstein etwa. Nicht minder interessant und kurzweilig sind aber auch Episoden, die dem Leben und Wirken von Wissenschaftlern „an der Basis“ entstammen. Ihr besonderer Reiz liegt natürlich einerseits, wie es sich für eine Anekdote gehört, in einer mehr oder weniger witzigen Pointe. Andererseits aber widerspiegeln sie in dieser oder jener Form auch die Umstände und Bedingungen, unter denen sie zustande gekommen sind.
Die hier präsentierten Anekdoten beruhen zumeist auf wirklichen Begebenheiten an der früheren Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin und der späteren Akademie der Wissenschaften der DDR, die sich als Nachfolgerinnen der von Leibniz 1700 begründeten Kurfürstlich Brandenburgischen Sozietät der Wissenschaften verstanden. Mit ihnen soll eine andere Art der Erinnerung an Mitglieder und Mitarbeiter dieser Institution wachgehalten werden, als es dicke Bände über ihre Geschichte, ihre Institute und Einrichtungen und ihre Auflösung im Zuge des deutsch-deutschen Einigungsvertrages vermögen. Den Nachgeborenen mögen sie zeigen, daß Wissenschaftler nicht nur Leute mit Scharfsinn und Verstand, sondern vor allem Menschen sind; Menschen, die in und zu ihrer Zeit stehen und sich gelegentlich auch selbst zum Gegenstand des Witzes machen können. Um es mit Georg Christoph Lichtenberg zu sagen:

„Wenn Scharfsinn ein Vergrößerungsglas ist, so ist der Witz ein Verkleinerungsglas. Glaubt ihr denn, daß sich bloß Entdeckungen mit Vergrößerungsgläsern machen ließen? Ohne Witz wäre eigentlich der Mensch gar nichts, denn Ähnlichkeit in den Umständen ist ja alles, was uns zur wissenschaftlichen Erkenntnis bringt.“

Der größte Teil der in diesem Büchlein enthaltenen Anekdoten wurde von dem 1997 verstorbenen, langjährigen Sekretär des Präsidiums der Akademie, Dr. Werner Hartkopf, anläßlich des 70. Geburtstages von Präsident Hermann Klare zusammengestellt. Hartkopf gelang es seinerzeit auch, den für seine einfühlsamen Zeichnungen bekannten Maler und Grafiker Paul Rosié als Illustrator der Geburtstagsgabe zu gewinnen. Frau Ingrid Rosié sei an dieser Stelle für die Erlaubnis gedankt, die Zeichnungen ihres 1984 verstorbenen Mannes mit veröffentlichen zu dürfen.
Werner Hartkopf hatte als Titel seiner Sammlung „Über Akademien der Wissenschaften und Mitglieder über Mitglieder“ gewählt. Ich habe mir erlaubt, sie um einige, zumeist selbst erlebte Begebenheiten aus der Akademie der Wissenschaften der DDR zu ergänzen – sie sind mit einem Sternchen versehen – und ihren Titel auf „Anekdoten aus dem Leben einer Akademie“ zu vereinfachen. Für die Übermittlung der drei Episoden um Werner Krauss danke ich den Herren Martin Fontius und Manfred Naumann. Die Geschichten um Hans Holm Bielfeldt verdanke ich Herrn Eberhard Dieckmann. Der Chronist des Geschehens um den Frack Werner Schelers ist Herr Klaus-Peter Steiger. Ihm ist es auch zu danken, daß die z. T. schon recht vergilbten Blätter Paul Rosiés aus den 70er Jahren technisch so renoviert wurden, daß sie heutige Druckverfahren würdig bestehen konnten.
Das Namenregister wurde dankenswerterweise von Frau Irene Kaiser erarbeitet, die selbst ein halbes Jahrhundert in dem Akademiegebäude in der Berliner Jägerstr. 22/23 ein- und ausgegangen ist.
Dem trafo Verlag sei gedankt, daß er sich dieser Sammlung angenommen hat.

Günter Kröber
Dezember 2008

 

Personenregister

Abel, Niels Henrik
1802–1829; Mathematik

Behrens, Friedrich
1909–1980; Politische Ökonomie
OM 1956

Bertsch, Heinrich
1897–1981; Organische und technische Chemie
OM 1953

Bielfeldt, Hans Holm
1907–1987; Sprachwissenschaft, Slawistik
OM 1963

Bogoljubow, Nikolai Nikolajewitsch
1909–1992
AM 1969

Buchholz, Christian Friedrich
1770–1818; Chemie, Pharmazie
KM 1812
Buhr, Manfred
1927–2008; Philosophie
KM 1969, OM 1971

Crelle, August Leopold
1780–1855; Mathematik, Bautechnik
OM 1827

Dieckmann, Eberhard
*1932; Slawistik

Einstein, Albert
1879–1955; Theoretische Physik
OM 1913 (1933 Mitgliedschaft niedergelegt)

Eißfeldt, Otto
1887–1973; Philologie, Reli­gionsgeschichte
KM 1949, OM 1949

Engels, Friedrich
1820–1895; Philosophie

Ertel, Hans Richard Max
1904–1971; Geophysik,
Meteorologie, Hydrographie
OM 1949; 1951–1961 Vizepräsident der Akademie

Fontius, Martin
*1934; Romanistik

Friedrich, Walter
1883–1968; Medizinische Physik
OM 1949; 1951–1956 Präsident der Akademie, 1956–1958 Vizepräsident

Frings, Theodor
1886–1968; Germanistik
OM 1946

Gauß, Karl Friedrich
1777–1855; Mathematik, Physik, Astronomie, Geodäsie
OM 1810, AM 1810, OM 1824

Grapow, Hermann
1885–1967; Ägyptologie
OM 1938

Gummel, Hans
1908–1973; Medizin,
Chirurgie
OM 1961

Hartke, Werner
1907–1993; Klassische Philologie, Alte Geschichte und Archäologie
OM 1956; 1958–1968 Präsident der Akademie; 1968–1972 Vizepräsident

Hegel, Georg Wilhelm Friedrich
1770–1831; Philosophie

Hertz, Gustav Ludwig
1887–1975; Physik
OM 1954

Jablonski, Daniel Ernst
1660–1741; Theologie
anw. M 1700; 1733–1741 Präsident der Akademie

Juschkewitsch, Adolf Paulewitsch
1906–1993; Geschichte der Mathematik
Kedrow, Bonifatius Michajlovitsch
1903–1985; Philosophie; Geschichte der Naturwissenschaft

Klare, Hermann
1909–2003; Polymerenchemie
OM 1961; 1968–1979 Präsident der Akademie; 1963–1968 und 1979–1984 Vizepräsident

Kekulé von Stradonitz, Friedrich August
1829–1896; Chemie
KM 1875; AM 1885

Klaus, Georg
1912–1974; Philosophie,
Logik, Semiotik, Kybernetik
OM 1961

Köhler, Erich
1924–1981; Romanistik

Kolbe, Hermann
1818–1884; Organische Chemie
KM 1875
Kosing, Alfred
*1928; Philosophie
KM 1969; OM 1971

Krauss, Werner
1900–1976; Romanistik
OM 1949

Kröber, Günter
*1933; Philosophie, Wissenschaftsforschung
KM 1976; OM 1988

Kuczynski, Jürgen
1904–1997; Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsgeschichte
OM 1955

Lehmann, Edgar Theodor
1905–1990; Geographie, Kartographie
KM 1959; OM 1961

Lehmann, Edgar …
(Daten konnten nicht ermittelt werden)

Leibnitz, Eberhard
1910–1986; Organische und technische Chemie
OM 1953

Leibniz, Gottfried Wilhelm
1646–1716; Mathematik, Naturwissenschaften, Philosophie, Sprachwissenschaft,
Rechtswissenschaft, Organisation der Wissenschaft
OM 1700; 1700–1716 Präsident der Akademie

Lenin, Wladimir Iljitsch
1870–1924; Politik

Logau, Friedrich von
1604–1655; Schriftsteller

Marat, Jean Paul
1744–1793; Politik; Medizin, Physik

Marx, Karl
1818–1883; Philosophie; Wirtschaftswissenschaft

Meitner, Lise
1878–1968; Physikalische
Chemie
KM 1949

Minetti, Hans-Peter
1926–2006; Schauspieler

Naumann, Manfred
*1925; Romanistik, Literaturtheorie, Literaturgeschichte
KM 1975; OM 1978

Nesmejanow, Alexander
Nikolajewitsch
1899–1980; Organische Chemie
KM 1955; AM 1969

Oelßner, Fred
1903–1977; Politische Ökonomie
OM 1953

Planck, Max Ernst Ludwig
1858–1947; Theoretische Physik
OM 1894

Rompe, Robert
1905–1993; Festkörper- und Plasmaphysik
OM 1953

Rosenkranz, Otto
1911–2007; Agrarökonomie
OM 1964

Rosié, Paul
1910–1984; Maler, Graphiker

Ruben, Walter
1899–1982; Indologie
OM 1955

Scheel, Heinrich
1915–1996; Geschichte
OM 1969; 1972–1984 Vizepräsident der Akademie

Scheler, Werner
*1923; Pharmakologie, Molekularbiologie, Medizin
KM 1971; OM 1973; 1979– 1991 Präsident der Akademie

Schumacher, Heinrich Christian
1780–1850; Astronomie
KM 1826

Seel, …
(Daten konnten nicht ermittelt werden)

Steiger, Klaus-Peter
*1940; Physik

Treder, Hans-Jürgen
1928–2006; Theoretische Physik, Kosmologie, Gravitations- und Feldtheorie,
Wissenschaftsgeschichte
OM 1966

Ulbricht, Walter
1893–1973; Politik

Volhard, Franz
1872–1950; Kardiologie, Nephrologie


Volmer, Max
1885–1965; Physikalische Chemie
OM 1934; 1956–1958 Präsident der Akademie; 1958–1961 Vizepräsident

Voltaire, François-Marie Arouet de
1694–1778; Philosophie
KM 1746

Winter, Eduard
1896–1982; Geschichte
OM 1955

Wislicenus, Johannes
1835–1902; Organische Chemie
KM 1896


Erläuterung:

KM - Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften

OM - Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften