Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

Weiss, Ruth

Miss Moores Geburtstag

Roman, [= Edition Ruth Weiss, Bd. 1], 2008, engl. Broschur, 307 S., ISBN 978-3-89626-771-9, 16,80 EUR

=> Lieferanfrage

 

Emily Moore, einstige Mitarbeiterin des britischen Geheimdienstes, wird von ihrem früheren Chef gebeten, bei der Fahndung nach einem Kriminellen mitzuwirken. Ein Heiratsschwindler treibt in ihrem Wohnort in East Sussex sein Unwesen, wobei eine Frau ermordet wurde. Die Opfer des Schwindlers haben einiges gemeinsam: mit Ausnahme der Toten sind sie wohlhabend, jüdischer Herkunft und spielen Bridge.
     Miss Moore hofft, dass ihre Bekannte Pearl Wright das richtige Profil als Lockvogel für den Betrüger hat, doch Mrs. Wright wird Opfer mehrer Versuche, sie zu ermorden. Miss Moore kommt zu der Einsicht, dass Kunst eine Rolle in dem Fall spielt. Pearl Wrights Vater war Hobbykünstler, ein Mann der sich Pearl nähert, ist Rechtsanwalt für einen Kunsthändler, die ermordete Frau war eine Kunstsammlerin gewesen.
     Mit dieser Vermutung liegt Miss Moore richtig. Es dreht sich bei dem Fall um  eine Wiedergutmachungsgeschichte, aber auch um Liebe, Hass und Freundschaft.