Zurück zur letzten Seite                   Zur Startseite des Verlages

Gerhard Banse & Frieder Sieber (Hrsg.)

 

Einblicke in Ergebnisse interdisziplinärer Arbeit.

Eine Auswahl von Arbeiten des Leibniz-Instituts für

 interdisziplinäre Studien (LIFIS) aus den Jahren

 2012 bis 2019

 

2019, [= Abhandlungen der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften, Bd. 57], 153 S., ISBN 978-3-86464-204-3, 29,80 EUR

lieferbar

 

  =>  Vorbestellungsanfrage per Mail

  => Order this book by email, click here

Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlage

Zum Inhalt

 

Der vorliegende Band enthält Beiträge, die aus Aktivitäten des Leibniz-Instituts für interdisziplinäre Studien hervorgegangen sind. Das Leibniz-Institut für interdisziplinäre Studien e.V. – kurz: LIFIS – wurde am 3. Mai 2002 auf Anregung des Präsidiums der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften gegründet. Sein Zweck ist – entsprechend § 2 seiner Satzung – „die Initiierung und Förderung der interdisziplinären bzw. fachübergreifenden Zusammenarbeit von Forschungs- und Entwicklungspotentialen auf ausgewählten Gebieten der Natur-, Technik-, Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften, insbesondere

- der damit zusammenhängenden Grundlagen- und anwendungs
orientierten Forschung,

- des wissenschaftlichen Informationsaustauschs,

- der Aus- und Weiterbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses.“

Mit Blick auf die zunehmende Komplexität gegenwärtiger und zukünftiger Problemstellungen steht dabei die interdisziplinäre bzw. fachübergreifende Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft im Mittelpunkt aller Bemühungen. Dabei will das LIFIS keine Forschungseinrichtung im herkömmlichen Sinne sein, sondern als „virtuelle“ Institution an anderen Orten verfügbare Potenziale organisieren und koordinieren, also Netzwerke jeweils zweckmäßiger Kompetenz konstituieren. Dazu veranstaltet das LIFIS von Anbeginn an die sogenannten Leibniz-Konferenzen. Um die Voraussetzungen für ein weiter gefasstes disziplin- und fach-, schlechthin für ein grenzüberschreitendes Verständnis potenzieller Partner in Wissenschaft und Wirtschaft für das Erkennen und Bearbeiten komplexer Problemstellungen darüber hinaus weiter zu verbessern, wurde zusätzlich eine Internetzeitschrift implementiert: LIFIS-ONLINE.

Der vorliegende Band enthält ausgewählte Beiträge unterschiedlicher Provenienz, die – dem Anliegen des LIFIS gemäß – geeignet sind, den öffentlichen, interdisziplinären Diskurs anzuregen und absehbar zu fördern.

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort 7

Gerhard Banse, Frieder Sieber

Technisches und Kulturelles. Anmerkungen zu Interdependenzen 13

Gerhard Banse

Kernfusionsenergie – eine untaugliche Alternative 27

Gert Blumenthal

Das SONNE-Konzept: Die Kohlendioxid-Wirtschaft 43

Detlev Möller

Rückkehr in die Zukunft – Krisen und Alternativen. Anmerkungen zu einem Sammelband von Frieder Otto Wolf 65

Hans-Gert Gräbe

Bauwesen als universale Technikwissenschaft 79

Dietrich Balzer, Frieder Sieber

Die Bedeutung der Photovoltaik für die Energiewende in Deutschland 99

Volker Quaschning

TRIZ als eine Methode zur Analyse und Projektierung von umweltfreundlichen und nachhaltigen technologischen Systemen 109

Dietrich Balzer, Thomas Droll, Werner Regen, Frieder Sieber

Digitale Revolution und technischer Fortschritt 119

Bernd Junghans

Die Einheit von Künstlicher Intelligenz und Allgemeiner Technologie als Koordinator von Innovationsprozessen 125

Dietrich Balzer, Frieder Sieber, Dieter Skrobotz