Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages       http://besucherzaehler-counter.de     seit 13.01.2016

 
Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät, Band 129


 

Klima und Gesellschaft im Wandel der Zeit

 

 

 

 

2016, ca. 180 S., ISBN 978-3-86464-134-3, 19,80 EUR

in Vorbereitung  

 

=> Vorbestellanfrage beim Verlag

 

Inhaltsverzeichnis

 

Gerhard Banse (MLS): Eröffnung und Begrüßung

 

Gerhard Banse (MLS): Laudatio zum 80. Geburtstag von Karl-Heinz Bernhardt

 

Armin Jähne (MLS): Laudatio zum 80. Geburtstag von Klaus-Dieter Jäger

 

Heinz Kautzleben (MLS): Laudatio zum 80. Geburtstag von Dietrich Spänkuch

 

Karl-Heinz Bernhardt (MLS): Klima und Gesellschaft im Wandel der Zeit

 

Prof. Ulrich Cubasch und Bijan Fallah (FU Berlin, Institut für Meteorologie): Dürreperioden in Asien während der letzten 1000 Jahre in Proxydaten und Modellsimulationen  

 

Prof. Hartmut Kühne (FU Berlin, Institut für Vorderasiatische Archäologie): Siedlungsausbau und Siedlungseinschränkung in der Bronzezeit Nord-Mesopotamiens in Abhängigkeit von klimatischen Veränderungen 

 

Klaus-Dieter Jäger (MLS): Niederschlagsschwankungen in Mitteleuropa während der letzten Jahrtausende der Nacheiszeit und deren historische Folgen  

 

Dr. Mathias Deutsch (Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Geographie, AG Umweltgeschichte): Hydrologische Extremereignisse der letzten fünf Jahrhunderte in Mitteldeutschland  

 

Jörg Matschullat (MLS), Sophie von Fromm, Roberval Monteiro Bezerra de Lima: Bodenatmung (CO2, CH4, N20) in Abhängigkeit von Landnutzung und klimatischen Bedingungen   

 

Hans Joachim Schellnhuber (MLS): Die Nichtlinearität des Klimaproblems  

 

Klaus Dethloff (MLS), Annette Rinke, Dörthe Handorf, Ralf Jaiser, Wolfgang Dorn: Wechselwirkung von arktischem Meereis und kontinentaler Schneebedeckung mit atmosphärischen Telekonnektionsmustern  

 

Dr. Wolfgang Steinbrecht (DWD, Met Obs Hohenpeissenberg): Ozonschicht und Klimawandel  

 

Dietrich Spänkuch (MLS): Auswirkungen des Klimawandels auf Natur und Gesellschaft in Europa