Fried, Johannes

 

Gesetz und Erinnerung. Gesammelte Schriften

hrsg. von Gundula Grebner und Michael Rothmann, 2012, [= Frankfurter Kulturwissenschaftliche Beiträge, Bd. 9.1 und 9.2], zus. ca. 1000 S., Band 1: ISBN 978-3-86464-016-2, Band 2: ISBN 978-3-86464-017-9, zusammen ca. 90,00 EUR

 

=> Lieferanfrage

 

Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

 

Inhaltsverzeichnis Band I

  • Der Regalienbegriff im 11. und 12. Jahrhundert       

  • Laienadel and Papst in der Frühzeit der französischen und deutschen Geschichte

  • Friedrich Barbarossas Krönung in Arles (1178)           

  • Die Wirtschaftspolitik Friedrich Barbarossas in Deutschland

  • Ludwig der Fromme, das Papsttum und die fränkische Kirche               

  • Die Rezeption Bologneser Wissenschaft in Deutschland während des 12. Jahrhunderts     

  • Der Archipoeta – Ein Kölner Scholaster?      

  • Beobachtungen zur Rezeption des Dekretalenrechts in Aragon        

  • Tugend und Heiligkeit. Beobachtungen und Überlegungen zu den Herrscherbildern Heinrichs III. in Echternacher Handschriften           

  • Gens und Regnum. Wahrnehmungs- und Deutungskategorien politischen Wandels im früheren Mittelalter. Bemerkungen zur doppelten Theoriebindung des Historikers

  • Fulda in der Bildungs- und Geistesgeschichte des früheren Mittelalters 

  • Die Frauen und die politische Macht im 10. Jahrhundert. Grenzen der Erkenntnis oder Die Gründung des Klosters Memleben      

  • Der heilige Adalbert und Gnesen

  • Elite und Ideologie oder Die Nachfolgeordnung Karls des Großen vom Jahre 813

  • Jerusalemfahrt und Kulturimport. Offene Fragen zum Kreuzzug Heinrichs des Löwen   

  • Mündlichkeit, Erinnerung und Herrschaft Zugleich zum Modus ‚De Heinrico‘    

  • Ritual und Vernunft – Traum und Pendel des Thietmar von Merseburg
    Thietmars Traum und Franz Moors Bauch – Fragen des Historikers

  • Römische Erinnerung. Zu den Anfängen und frühen Wirkungen des christlichen Rommythos

  • Wann verlor Karl der Große seinen ersten Zahn?      

  • „…auf Bitten der Gräfin Mathilde“. Werner von Bologna und Irnerius Erinnerung und Vergessen.

  • Die Gegenwart stiftet die Einheit der Vergangenheit

  • Papst Leo III. besucht Karl den Großen in Paderborn oder Einhards Schweigen  

  • Gnesen – Aachen – Rom

  • Otto III. und der Kult des heiligen Adalbert. Beobachtungen zum älteren Adalbertsleben 

  • In den Netzen der Wissensgesellschaft. Das Beispiel des mittelalterlichen Königs- und Fürstenhofes  

  • Recht und Verfassung im Spannungsfeld von Mündlichkeit und kollektiver Erinnerung

  • Eheschluss und Königserhebung Heinrichs I.

  • St. Adalbert, Ungarn und das Imperium Ottos III.

  • Schuld und Mythos. Die Eroberung Konstantinopels (1204) im kulturellen Gedächtnis Venedigs 

  • Standort Frankfurt            

  • Curriculum Vitae              

 

Inhaltsverzeichnis Band II

 

  • Mündlichkeit, Erinnerung und Herrschaft. Zugleich zum Modus ‚De Heinrico‘

  • Ritual und Vernunft – Traum und Pendel des Thietmar von Merseburg

  • Thietmars Traum und Franz Moors Bauch – Fragen des Historikers       

  • Römische Erinnerung. Zu den Anfängen und frühen Wirkungen des
    christlichen Rommythos

  • Wann verlor Karl der Große seinen ersten Zahn?   

  • „…auf Bitten der Gräfin Mathilde“. Werner von Bologna und Irnerius

  • Erinnerung und Vergessen. Die Gegenwart stiftet die Einheit der
    Vergangenheit

  • Papst Leo III. besucht Karl den Großen in Paderborn oder Einhards Schweigen 

  • Gnesen – Aachen – Rom. Otto III. und der Kult des heiligen Adalbert.
    Beobachtungen zum älteren Adalbertsleben 

  • In den Netzen der Wissensgesellschaft. Das Beispiel des mittelalterlichen Königs- und Fürstenhofes

  • Recht und Verfassung im Spannungsfeld von Mündlichkeit und kollektiver Erinnerung

  • Eheschluss und Königserhebung Heinrichs I.

  • St. Adalbert, Ungarn und das Imperium Ottos III.    

  • Schuld und Mythos. Die Eroberung Konstantinopels (1204) im kulturellen Gedächtnis Venedigs