Nikola Müller / Isabel Rohner (Hrsg.)

Hedwig Dohm Ausgewählte Texte. 
Ein Lesebuch zum Jubiläum ihres 175. Geburtstages mit Essays und Feuilletons, Novellen und Dialogen, Aphorismen und Briefen

trafo verlag 2006, 317 S., ISBN (10) 3-89626-559-8, ISBN (13) 978-3-89626-559-3, 24,80 EUR

   => Lieferanfrage

Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

 

Informationen zur Edition Hedwig Dohm

ZU DEN REZENSIONEN

Podcast zu Hedwig Dohm

Zum 175. Geburtstag von Hedwig Dohm beginnen Nikola Müller und Isabel Rohner mit der Herausgabe einer kommentierten Edition des Gesamtwerks von Hedwig Dohm. „Endlich!“, sagen viele, die davon hören, aber auch: „Erstaunlich, dass es noch nie eine Gesamtausgabe von Hedwig Dohm gegeben hat.“ Das Werk dieser Schriftstellerin, Klassikerin und vielzitierten Ikone der frühen Frauenbewegung in Deutschland ist bisher nur in „Häppchen“ auf den Markt gekommen und heute gar nicht mehr greifbar. 87 Jahre – ein langes Menschenleben – nach ihrem Tod startet nun die Edition Hedwig Dohm, in der in den kommenden Jahren jeweils zwei Bände erscheinen sollen.

Zunächst aber wird eine Jubiläumsausgabe – ein Lesebuch mit Ausgewählten Texten – sozusagen als Auftakt, erscheinen. Dieser Band zeigt einen Querschnitt durch das umfangreiche Œvre Hedwig Dohms und enthält sowohl Belletristik – wie beispielsweise die meisterhafte Erzählung Werde die du bist – als auch einige der bekannteren sowie der unbekannten Essays und Feuilletons, in denen die Autorin mit berühmt-berüchtigtem Scharfsinn und Weitblick für die Rechte von Frauen und gegen antifeministische Parolen und Behauptungen kämpft. Er wird abgerundet mit Dialogen und Aphorismen sowie einigen bisher unbekannten Autografen Hedwig Dohms: Briefe, die den weiten Radius ihrer gesellschaftlichen Beziehungen andeuten und ein Schlaglicht auf ihr persönliches Netzwerk werfen. Mit der Chronologie der Texte zeigt sich auch eine gewisse Chronologie ihrer inhaltlichen Schwerpunkte, vom Engagement für umfassende politische, ökonomische und soziale Frauenrechte hin zum pazifistischen Bekenntnis mitten im Ersten Weltkrieg.  

Mit diesem Lesebuch soll vor allem das das öffentliche Interesse an dieser bedeutenden Publizistin und Wissenschaftlerin wieder geweckt werden, um der nachfolgenden Edition den Weg zu bereiten.

Inhalt des Bandes

 

Ausgewählte Texte von Hedwig Dohm

 

Liebes verehrtes Fräulein Ludmilla (1859)

Ich bin des Glaubens (1878)

Werde, die du bist (1894)

Herrenrechte (1896)

Die Ritter der mater dolorosa (1897)

Nietzsche und die Frauen (1898)

Reaktion in der Frauenbewegung (1899)

Die neue Mutter (1900)

Eine Anregung zur Erziehungsfrage (1900)

Frauenrechtlerinnen (1900)

Ihr Schwanenlied (1900)

Sind Berufstätigkeit und Mutterpflichten vereinbar? (1900)

Liebes und verehrtes Frl. Pappritz (1902)

Die alte Frau (1903)

Aphorismen aus dem Gebiet der Frauenemanzipation (1906)

Ehe-Aphorismen (1907)

Die „Unpersönlichkeit“ der Frau (1909)

Aphorismen der Lebensklugheit (1910)

Lieber Herr Harden (o. D.)

Zur sexuellen Moral der Frau (1911)

Aphorismen (1911).

Fliege, meine Seele, fliege! Ein Gespräch zwischen Alt und Jung (1911)

Viele Leute halten die Kometen für Fahnenflüchtige (1911)

Von den Scharfmachern des Antifeminismus (1912)

Die Idealisten des Antifeminismus (1912)

Der Hass der Geschlechter (1913)

Die Suffragettes. Dialog zwischen Eva und Peter (1913)

Die englischen Frauenrechtlerinnen (1914)

Feindliche Schwestern. Dialog zwischen Ilse und Monika (1914)

Wäre ich ein glühender Patriot (1916)

Der Missbrauch des Todes (1917)

Auf dem Sterbebett (1919)

 

 

Ausgewählte Texte über Hedwig Dohm

 

Minna Cauer: Hedwig Dohm zum 80. Geburtstag (1913)

Hedwig Pringsheim-Dohm: Meine Eltern Ernst und Hedwig Dohm (1930)

 

Weitere Vorhaben in der 
Edition Hedwig Dohm

 

Band 1: Sibilla Dalmar (Roman), ISBN (13) 978-3-89626-560, 2006, lieferbar

 

Band 2: Schicksale einer Seele (Roman), ISBN (13) 978-3-89626-561-6, geplant für 2007

 

Band 3: Christa Ruland (Roman), ISBN (13) 978-3-89626-562-3, geplant für 2007

 

Band 4: Feuilletons 1876–1905, ISBN (13) 978-3-89626-563-0, geplant für 2007

 

Band 5: Feuilletons 1906–1919, ISBN (13) 978-3-89626-564-7, geplant für 2008

 

Band 6: Briefe aus dem Krähwinkel, ISBN (13) 978-3-89626-565-4, geplant für 2008

 

Es folgen:

 

Der Frauen Natur und Recht (Essaysammlung)

Die Antifeministen (Essaysamlung)

Die Mütter (Essaysammlung)

Erziehung zum Stimmrecht der Frau (Essaysammlung)

Frühe Novellen

Novellen Band 2

Späte Novellen

Theaterstücke

Plein Air (Roman)

Weitere ausführliche Informationen zu Leben und Werk Hedwig Dohms finden Sie unter: www.hedwigdohm.de