Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

   => Lieferanfrage

 

Gerhard Branstner

Die Bommelanten auf der Reise zum Stern der Beschwingten 
(Ein utopisches Volksbuch) 

[= Werkauswahl Gerhard Branstner in 10 Bänden, Bd. 1], trafo verlag 2003,  251 S., Tb, ISBN (10) 3-89626-441-9, ISBN (13) 978-3-89626-441-1, 14,80 EUR

Zu den Rezensionen

Bemerkung zum Buch

Lieber Leser,

“Dieses Buch hatte zu DDR-Zeiten 9 Auflagen. Da kam zweifelsfrei an den Tag, dass es gleichermaßen von Kindern wie von Erwachsenen gelesen wird, von Putzfrauen wie von Professoren, von Männern wie von Frauen. Die Frauen aber geben, was bei utopischer Literatur nicht üblich ist, die besten Urteile ab. Eine schrieb in der Zeitung, daß das Buch dazu verführe, in der dargestellten Welt leben zu wollen. Dabei ist in dem Buch nicht ein Deut einer verführerischen Welt zu finden. Wohl aber ist es von der Position einer solchen Welt, will sagen heilen Welt aus geschrieben. Und diese Position, ist sie "verführerisch" dargestellt, teilt sich allerdings dem Leser oder der Leserin mit. Eine andere Leserin sagte mir, daß sie beim Lesen gemeint habe, 'in ein warmes weiches Tuch eingehüllt zu werden. Das kann nur eine Frau empfinden. Gibt es demnach doch bedeutende Unterschiede zwischen den Geschlechtern'?

Ein andermal ging ich die Straße entlang und ein entfernter Bekannter rief mir von der anderen Seite herüber: "Wann gehen die Bommelanten wieder auf große Fahrt?" Das Buch hieß ursprünglich "Die Reise zum Stern der Beschwingten". Aber nun heißt es "Die Bommelanten". Und der Leser ist eingeladen, mit auf große Fahrt zu gehen.”

Dein

Gerhard Branstner