Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

   => Lieferanfrage

 

Kratz, Walther

Konversion in Ostdeutschland. Die militärischen Liegenschaften der abgezogenen Sowjetischen Streitkräfte, ihre Erforschung, Sanierung und Umwidmung

trafo verlag 2003, 119 S. zahlr. Tab. u. Abb., ISBN 3-89626-367-6, 19,80 EUR

 

 

Geleitwort

Mit der Überwindung der deutschen und europäischen Teilung hat auch die Frage der Umwidmung und Rückgewinnung der ehemals militärisch gebundenen Standorte und Flächen an Bedeutung gewonnen. Das Ostdeutschland und insbesondere das Bundesland Brandenburg hier vor einer besonderen Herausforderung stand, verwundert nicht, wies doch diese Region während der Zeit des Kalten Krieges die höchste Konzentration an militärischen Einrichtungen und Truppen in Europa auf.

Die Kontinuität der militärischen Belastung dieses Raumes besteht aber bereits wesentlich länger, da dieser Raum seit Beginn des 20. Jahrhunderts stark mit militärischen Einrichtungen und rüstungswirtschaftlichen Einrichtungen überzogen war.

Ausgehend von einer exemplarischen Darstellung der Entwicklung der deutschen Rüstungswirtschaft zwischen 1933 und 1945, speziell der hochumweltbelastenden Sprengstoffindustrie, werden anschließend Verlauf und Umfang der Stationierung der sowjetischen Truppen auf dem Territorium der SBZ/DDR bis zu ihrem Abzug 1991–1994 auf der Basis der „2 + 4"-Verträge von 1990 skizziert.

Auf dieser Grundlage werden dann das Forschungsprojekt der „Ermittlung von Altlasten-Verdachtsflächen auf den Liegenschaften der sowjetischen Truppen (WGT)" sowie die auf seiner Grundlage durchgeführten Maßnahmen zur Liegenschaftskonversion im Bundesland Brandenburg vorgestellt, deren Bilanz beeindruckt.

Walther Kratz

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Geleitwort 7

 

Kapitel I

Ostdeutschland als militärischer und rüstungswirtschaftlicher Standort im 20. Jahrhundert         9

 

Kapitel II

Die Sowjetische Streitkräfte in den Jahren 1945 bis 1994 in Ostdeutschland 15

 

Kapitel III

Das Projekt „Ermittlung von Altlasten-Verdachtsflächen auf den Liegenschaften der Westgruppe der sowjetischen Truppen (WGT)"     29

 

Darstellung der WGT-Liegenschaften     32

Erfassung und Erstbewertung der Altlast-Verdachtsflächen     42

Bewertung der Kontaminationen mit „MEMURA"     44

Liegenschaftsbesonderheiten bei militärischer Vornutzung     48

Munitionsbelastung und Beräumung munitionsbelasteter Flächen     50

Sofortmaßnahmen     51

Arten der akuten Umweltgefährdungen auf den WGT-Liegenschaften     54

Inventarisierung von Bodenkontaminationen     55

Vorgehensweise bei der Untersuchung militärischer Liegenschaften     61

Die Konversion     63

Abkürzungsverzeichnis     64

 

Kapitel IV

Der Konversionsprozess am Modell des Bundeslandes Brandenburg 65

 

Der Stand der Konversion im Land Brandenburg dargestellt anhand ausgewählter Beispiele 78

Quellen- und Literaturauswahl, Bildnachweis 116

 

Abbildungsnachweis 117