Günter Manz / Gunnar Winkler (Hrsg.)

"Sozialpolitik in der DDR – Ziele und Wirklichkeit"

trafo verlag 2001, ISBN 3-89626-301-3, 29,80 €

 

Zum Inhalt 

10 Jahre nach der Einheit mangelt es nicht an immer neuen Wertungen zur DDR, ihrer Politik insgesamt, aber auch zur Wirtschafts- und Sozialpolitik, die von freundlich über unfreundlich bis falsch zu beurteilen sind, meistens jedoch an den Realitäten mehr oder weniger weit vorbeigehen.

Ein namhaftes Autorenkollektiv von Wissenschaftlern und Praktikern der Sozialpolitik der DDR will die Bewertungen – kritische wie negative – nicht allein denen überlassen, die die Interpretationsmacht an sich gerissen haben. Es wird das, was sich von 1945 bis 1990 in der DDR an problemhaften Entwicklungen, an Vorzügen und Nachteilen ergeben hat, aus ihrer Sicht darstellen und dadurch zu einer Versachlichung der Debatte und zur Information an Sozialpolitik Interessierter beitragen.

Es ist beabsichtigt, eine reale, dabei kritische Darstellung der Sozialpolitik in der DDR, ihres Anliegens, ihrer Grenzen und Möglichkeiten, ihrer Sachbereiche, Strukturen und Organisationsformen zu erarbeiten. Das Ganze wird keine in sich geschlossene Darstellung sein, sondern durch selbstständige Beiträge der einzelnen Autoren die wesentlichen Felder der Sozialpolitik erläutern.

Die Autoren gehen davon aus, dass 

·        eine reale, Widersprüche verdeutlichende Darstellung vorgenommen werden sollte,

·        als Interessentenkreis vor allem die jüngere Wissenschaftlergeneration in Ost und West sowie politisch interessierte Leser angesprochen werden sollten,

·       keine aufgesetzten Vergleiche zur gegenwärtigen Situation vorgenommen werden, sondern eine Darstellung angestrebt wird, die den Leser von sich aus zu vergleichenden Schlussfolgerungen zwingt.

 

Inhaltsverzeichnis

 

l Grundsätzliche Fragen der Sozialpolitik

Resümee 1 S.

Ziele und Inhalte der Sozialpolitik (Prof. Dr. G. Winkler) 15 S.

• Sozialpolitik - Neubeginn und Tradition

• Sozialpolitik - mehr als Schutz vor den Wechsel- und Notfällen des Lebens « Zentralismus ohne zentrale Leitung und gesellschaftliche Mitwirkung

 

Anfänge einer neuen Sozialpolitik (Prof. Dr. H. Barthel) 9 S.

• Ausgangsbedingungen für den Neubeginn

• Der Neubeginn nach dem 2. Weltkrieg

• Sozialpolitische Aktivitäten über die Sozialsysteme hinaus

 

Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik als Basis staatlicher Sozialpolitik (Prof. Dr. G. Manz) 6 S.

 

Die Spezifik der Sozialpolitik in den Betrieben, Territorien und Organisationen (Prof. Dr. G. Tietze) 22 S.

(Zuarbeit: Prof. Dr. G. Manz, Prof. Dr. G. Winkler)

• Sozialpolitik in den Betrieben

• Betriebliche Sozialpolitik in der SBZ

• Stellenwert und Funktion betrieblicher Sozialpolitik in der DDR

• Leitung, Planung, Finanzierung der Arbeits- und Lebensbedingungen in den Betrieben und Kombinaten aus Sicht der betrieblichen Sozialpolitik

• Das betriebliche Sozialwesen

• Sozialpolitik im Territorium

• Die Volkssolidarität

 

Die Sozialpolitik - wichtiges Aufgabengebiet der Gewerkschaften (Prof. Dr. G. Tietze) 12 S.

• Die Gewerkschaften als wichtige Schrittmacher auf sozialpolitischem Gebiet

• Die Mitwirkung der Gewerkschaften an der Sozialpolitik - vorrangig auf betrieblicher Ebene

• Die Sicherung der Mitwirkung der Werktätigen bei der Lösung sozialer Probleme - vor allem durch die Arbeit gewerkschaftlicher Kommissionen

• Die eigenständigen und eigenverantwortlichen sozialpolitischen Aktivitäten der Gewerkschaften

 

II Aufgabenfelder der Sozialpolitik

 

Resümee 1 S.

 

Bedürfnisse, Lebensniveau, Lebensweisen (Prof. Dr. G. Manz) 16 S. « Sozialpolitik und Bedürfnisse

• Lebensniveau und Sozialpolitik

• Lebenslagen und Lebensbedingungen

• Lebensweisen und Lebensstile

• Individuelle Konsumtion als Bestandteil der Bedürfnisbefriedigung

 

Bevölkerungspolitik in der DDR (Prof. Dr. E. Strohbach/Dr. R. Liebscher) 13 S.

• Ausgangslagen

• Sicherung der Lebensbedingungen 1949 bis 1961 « Bevölkerungspolitische Konsolidierung

• Bevölkerungspolitischer Wandel in den siebziger Jahren

• Die einfache Reproduktion als zunehmende Illusion

 

Arbeitszeit, Freizeit und Erholung (Dr. G. Lippold) 22 S.

• Die Entwicklung des Systems der gesetzlichen Arbeitszeit- und Urlaubsregelungen

• Die Entwicklung der tatsächlich geleisteten Arbeitszeit

• Die Entwicklung ausgewählter Zeitproportionen und Tätigkeitsgruppen

• Urlaub und Erholungswesen

 

Ein Beschäftigungssystem auf der Grundlage des Rechts auf Arbeit (Prof. Dr. E. Sachse) 14 S.

• Vom schweren Anfang bis zum Ende

• Grundpositionen auf dem Feld "Mensch, Arbeit und Beschäftigung"

• Kritische Einschätzung der Vergangenheit

• Ausblick

• Anmerkungen

 

Einkommens- und Subventionspolitik (Prof. Dr. G. Manz) 16 S.

• Leistungsprinzip als postulierter Ausgangspunkt

• Arbeits- und Realeinkommen

• Gesellschaftliche Fonds für die Konsumtion

• Subventionspolitik

• Preispolitik

• Internationaler Vergleich der Konsumtion

 

Soziale Sicherung (Sozialversicherung der DDR) (H. Eberth) 11 S.

• Wichtiges Tätigkeitsfeld der Gewerkschaften

• Der Neubeginn

• Weiterentwicklung nach DDR-Gründung

• Die Rentenproblematik

• Die Verwaltung der Sozialversicherung

• Rechtssicherheit

 

Die Umweltpolitik der DDR (Prof. Dr. H. Barthel) 13 S. « Umweltrecht, Umweltbewußtsein

• Leistungen des Staates zum Umweltschutz

• Hauptbereiche der Umweltpolitik

 

Wohnungspolitik (Dr. R. Grabowski) 12 S.

• Entwicklung vor dem Wohnungsbauprogramm

• Mieten

• Wohnraumlenkung

• Wohnungsbauprogramm

• Wohnungswirtschaft

• Finanzierung

 

Gleiche Bildungsmöglichkeiten für alle - Bildung in der DDR (Prof. Dr. G. Wilms) 15 S.

• Das Bild der DDR - Schule zur Zeit der "Wende" und heute

• Historische Quellen der Entwicklung des DDR-Bildungswesens

• Die Entwicklung des Bildungswesens in den 40er und frühen 50er Jahren

• Die Entwicklung des Bildungswesens ab Ende der 50er/Anfang der 60er Jahre

• Zu einigen ausgewählten Bereichen und Inhalten des DDR-Bildungswesens

• Bilanz und was bleibt?

 

Gesundheitspolitik (Prof. Dr. H. Spaar) 21 S.

• Grundprinzipien des Gesundheitsschutzes und der Gestaltung des Gesundheitswesens

• Die gesundheitspolitische Entwicklung in den Hauptperioden der 40-jährigen Geschichte der DDR

• Wertende Betrachtung über Vorzüge und Grenzen des Gesundheitssystems der DDR

 

Der Gesundheits- und Arbeitsschutz (Prof. Dr. G. Tietze) 15 S.

• Zur historischen Entwicklung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes

• Struktur, Organisation und Aufgabengebiete des Gesundheits- und Arbeitsschutzes sowie ihre wesentlichen Ergebnisse

• Kritik und Würdigung

 

Familienpolitik (Prof. Dr. A. Grandke) 15 S.

• Die Familienpolitik der DDR auf Grundlage der Verfassung von 1949 und deren Umsetzung durch die Sozialpolitik

• Die Familien- und Sozialpolitik der 70er und 80er Jahre

• Gedanken zu den vorgesehenen Zielen

 

Senioren (Dr. K.-P. Schwitzer) 15 S.

• Altenpolitische Leitlinien und sozialpolitische Konzepte

• Einkommens- und Vermögenssituation im Alter

• Wohnbedingungen

• Gesundheit und sozialpflegerische Dienste

• Stationäre Altenhilfe

• Altenpolitischer Anspruch und soziale Wirklichkeit

 

Behinderte (Dr. K.-P. Schwitzer) 12 S.

• Bildung, Erziehung und Rehabilitation behinderter Kinder und Jugendlicher

• Die Unterstützung für förderungsfähige Kinder und Jugendliche

• Unterstützungen für Familien mit behinderten Kindern und Jugendlichen

• Tagesbetreuung behinderter Erwachsener

• Erwerbstätigkeit und Berufsausbildung von Behinderten

• Wohnverhältnisse Behinderter

• Weitere Leistungen der Rehabilitation

• Fazit

 

Internationale Solidarität (Prof. Dr. E. Sachse) 14 S.

• Anliegen der Solidarität

• Materielle Solidaritätsleistungen, Umfang und Struktur

• Regierungs- und Sonderkredite

• Solidarität gegenüber Ausländern in der DDR

• Schlußbemerkungen

 

 

III Sozialpolitik in Wissenschaft und Lehre

 

Sozialpolitische Forschung in der DDR (Prof. Dr. G. Winkler) 15 S.

 

Sozialpolitik in der Lehre (Prof. Dr. R. Walter) 11 S.

• Hochschulstudium und Sozialpolitik

• Sozialpolitik in den wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen

• Sozial-kulturelle Bereiche in der Lehre