Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

Klaus Bellin

Augenblicke der Literatur. Dichter zwischen Klassik und Moderne

trafo verlag 2006, 301 S., ISBN (10) 3-89626-191-6, ISBN (13) 978-3-89626-191-5, 34,80 EUR

   => Lieferanfrage

 

Zu den Rezensionen

Zum Inhalt

Literarische Streifzüge durch die deutsche und europäische Literatur vorwiegend des 19. und 20. Jahrhunderts. Kurze, einprägsame und gut lesbare Geschichten und Episoden zu Dichtern und ihrem Werk wie Goethe und Schiller, Frau von Stein, Seume und Heine, zu Stendhal, Flaubert und George Sand, zu Gerhart Hauptmann, Heinrich Mann, Thomas Mann, Rainer Maria Rilke, Franz Kafka, Hermann Hesse, Harry Graf Kessler, Arthur Schnitzler, Gottfried Benn und Thea Sternheim, Marieluise Fleißer, Brecht und Anna Seghers, zu Max Frisch, Heinrich Böll, Günter Grass, Uwe Johnson, Günter de Bruyn u.a. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Schriftstellerfamilie Thomas Mann und seiner Kinder: Klaus Mann, Erika Mann, Elisabeth Mann Borghese.

Dabei wird nicht theoretisiert, sondern erzählt - ebenso anekdotisch wie literaturhistorisch präzise, so daß der Leser dem Dichter quasi in persona begegnen kann.

Inhaltsverzeichnis

Poeten, Aktricen und ein aufgeklärter Regent 11

 

Dichterfleiß in Halberstadt 11

"Vater Gleim" und seine Lieder

 

Der mürrische Prediger 15

Bemerkungen über Johann Gottfried Herder

 

Goethes lieber, gnädiger Herr 18

Weimars Herzog Carl August

 

Die Schöne und das Biest 24

Corona Schröter und Caroline Jagemann

 

Wie Sonne und Mond 28

Goethe und Marianne Willemer

 

"Wenn man nur etwas mäßiger wäre" 32

Goethes Liebe zum Wein

 

So leicht wie ein Vogel 35

August von Goethe reist nach Italien

 

Kluger Taktiker und kühler Rechner 38

Eine Schiller-Ausstellung

 

Jubel am Gendarmenmarkt 43

Schiller in Berlin

 

Unendlich ergreifender Anblick 49

Ein Buch über Schillers Schädel

 

Suche nach der Vollkommenheit 55

Der Verleger Georg Joachim Göschen

 

Zu Fuß nach Sizilien 59

Johann Gottfried Seume im Sommer 1802

 

Traum vom freien Menschen 66

Georg Forster, der Weltumsegler, Prosaist und Revolutionär

 

Buch des Lebens 70

Friedrich Hölderlin für jedermann

 

Rebellischer Außenseiter 74

Das Kraftgenie Wilhelm Waiblinger

 

Suchen, was man lieben kann 77

Der Dichter Eduard Mörike

 

Der verhöhnte Revolutionär 80

Über Georg Herwegh

 

Aus einem Familienalbum: Die Manns 85

 

Der geniale Wurf 85

Thomas Manns "Buddenbrooks"

 

Die Fürstin und der Patriarch 92

Thomas Mann und Agnes E. Meyer

 

Der vorlaute Biograf 97

Klaus Harpprechts Buch über Thomas Mann

 

Ein Pelzmantel für Thomas Mann 101

Eine Episode aus dem Jahr 1954

 

Die Rivalen 108

Heinrich und Thomas Mann

 

Der umstrittene Bruder 112

Heinrich Mann und die Nachwelt

 

Ungetrübte Freundschaft 118

Heinrich Mann und Félix Bertaux

 

Dunkle Tage in der Fremde 124

Ein Plädoyer für Nelly Kröger

 

Die Seele der Familie 129

Katia Mann

 

"Kühnes herrliches Kind" 132

Erika Mann

 

Das ganz andere Leben 135

Klaus Mann

 

Unterwegs zu sich selbst 141

Golo Mann

 

Auf eigenen Wegen 145

Elisabeth Mann Borgese

 

Alltagsnotizen und Zeitdokumente 149

 

Begabt und pflichttreu 149

Kafkas "schreckliches Doppelleben"

 

Im Alleingang 152

Volker Michels ediert Hermann Hesse

 

In diesem Lande überflüssig 156

Alfred Döblin

 

Der gerissene Ausbeuter 160

John Fuegi entlarvt Brecht

 

Werbung für einen Schwierigen 163

Hans Henny Jahnn

 

Späte Heimkehr 166

Leonhard Frank in Würzburg

 

Traum von einer gerechten Welt 173

Der Dichter Albert Ehrenstein

 

Thea Sternheim gibt zu Protokoll 177

Zur Edition ihrer Tagebücher

 

"Ich stieg und stürzte ab" 184

Die Geschichte des Georg Kaiser

 

Zuinnerst freier Mann 188

Der Theaterkritiker Siegfried Jacobsohn

 

Ruhelos, rätselhaft, zerrissen 192

Annäherungen an Kurt Tucholsky

 

Unheimliche Stille 196

Das schmale Werk Friedo Lampes

 

Der Büchernarr 200

Georg Witkowskis Erinnerungen

 

Sturz in die Wirklichkeit 203

Stefan Zweig in seinen Briefen

 

In der Falle der Ideologien 207

Arnolt Bronnen

 

Die letzte Liebe 211

Gottfried Benn, der Dichter und Erotomane

 

"Ich habe zu funktionieren" 215

Der tragische Fall Johannes R. Becher

 

Das verborgene Leben 222

Christiane Zehl Romeros Anna-Seghers-Biografie

 

Wiederkehr mit Traumbuch 228

Der Dichter Rudolf Leonhard

 

Stimmen nach dem Krieg 231

 

Der gute Mensch von Köln 231

Heinrich Böll

 

Das Unbehagen des Verschonten 234

Eine Erinnerung an Max Frisch

 

Gegen den Strom 238

Der Einzelgänger Alfred Andersch

 

Solist in der Heide 242

Dichter und Artist: Arno Schmidt

 

Verfluchte Armut 246

Alice und Arno Schmidt im Jahr 1954

 

Gefeiert und vergessen 250

Der Außenseiter Albert Drach

 

Einer aus Mecklenburg 254

Uwe Johnson erzählt die DDR

 

Als würden alle Fenster aufgerissen 263

In memoriam Hans Mayer

 

"Mein Gott, wohin kommen wir denn?" 268

Franz Fühmanns Briefe

 

"In diesem Sinn, Händedruck" 274

Christa Wolf und Franz Fühmann

 

Hunger nach Leben und Liebe 278

Brigitte Reimanns Tagebücher

 

In Pariser Salons und am Mississippi 283

 

Die Meisterin und der Troubadour 283

George Sand und Gustave Flaubert

 

Das Glück der Erinnerung 287

Marcel Proust und sein großer Roman

 

Armer Schlucker, verkanntes Genie 293

William Faulkner

 

Die schrecklichen Stimmen 297

Virginia Woolf in ihren Tagebüchern

 

 

Nachsatz 301