Zurück zur letzten Seite                    Zur Startseite des Verlages

"ZeitStimmen. Betrachtungen zur Wende-Literatur"

Hannelore Scholz, Sven Merkel, Ulrike Grützner, Uwe Heising, Manuela Schulz, Regine Sondermann (Hrsg.)

[= Zeitstimmen, Bd. 1], trafo verlag 2000, 295 S., mit einer grafischen Geschichte: Alice im Wunderland, geb., ISBN 3-89626-132-0, EUR 29,80

Blick ins Buch

 

  => Lieferanfrage


Inhaltsverzeichnis

Vorwort  7

I.  Kontinuitäten und Diskontinuitäten im Schreiben

Die unheimliche Suche nach der deutschen Identität. Reflexionen über die “Wende” acht Jahre danach  11
Hannelore Scholz (Berlin)

Zur Veränderung von Wahrnehmen und Schreiben in Ost und West – ein Rückblick in die Zeit vor der Wende   21
Dieter Hensing (Amsterdam, Niederlande)
 

II. Wahrnehmungsperspektiven von Nationalität, Kultur und Geschlecht

“Die warten auf Godot, und wir jagen nach dem Wind.” Bulgarische Literatur nach der Wende   37
Nikolina Burneva (Veliko Tirnovo, Bulgarien)

Lesbische Literatur in Ostdeutschland. Kerstin Gutsches Ich ahnungsloser Engel und Bärbel Klässners Debüt barfuß über spitzen   53
Annette Pampel (Berlin)

“Weibliche” Ästhetik in dem Gedicht weben von Gabriele Stötzer-Kachold   67
Regine Sondermann (Berlin)

“Wenn die Schrift ruft ...” – Zur subjektiven Begehrensstruktur in Thomas Hettches Erzählung Gelb, Gelb 79
Armin Coerper (Berlin)

Die deutsche Wende aus niederländischer Sicht   97
Stefan Besser, Gideon van Zoest (Amsterdam, Niederlande)
 

III. Wandel ästhetischer Erinnerungsbilder

Zum Spannungsverhältnis von Subjektkonstitution und Intersubjektivität in Günter de Bruyns Autobiographie Zwischenbilanz   109
Uwe Heising (Berlin)

Opfer und Täter. Zu Monika Marons Roman Stille Zeile Sechs   135
Andreas Meyer (Berlin)

Der Weg zum schreienden Amt. Zum Verhältnis von Biographie und Werk bei Wolfgang Hilbig  147
Jordi Solà Bayarri (Berlin)

Aspekte der Subjektkonstitution in Christoph Heins Prosa  161
Dirk Müller (Köln)
 

IV. Projektions- und Reflexionsfläche Mythos

Dimensionen der Freiheit. Zu Volker Braun: Iphigenie in Freiheit   181
Ulrike Grützner (Berlin)

Anhang: Zitatenlexikon zu Volker Brauns Text: Iphigenie in Freiheit   191
Ulrike Grützner (Berlin)

Im Banne Medeas. Überlegungen zu einem Motiv im Ausblick auf zwei Texte: Heiner Müller Verkommenes Ufer  Medeamaterial  Landschaft mit
Argonauten und Christa Wolf Medea. Stimmen   205
Sven Merkel (Berlin)

living next door to Alice (Grafik-Zyklus) 225
Anke Feuchtenberger (Hamburg)
 

Bibliographie 251
Manuela Schulz
 I.  Zu einzelnen Autorinnen und Autoren 251
 II.  Die deutsche Literatur und die “Wende” 262
 III.  Zum Neuen Deutschland 286