Blumenthal-Barby, Kay

Betreuung Sterbender. Tendenzen, Fakten, Probleme

Berlin 1991, 198 S., geb., ISBN 3-333-00551-4, 11,80 €

 

Aus

...Meisterung seiner selbst, des gesellschaftlichen Lebens und der Natur – das gibt unserem Leben Würde. Und wenn ganz gegen Ende des Lebens, diese Meisterschaft nachlassen sollte, dann ist es die Aufgabe der den Sterbenden Umsorgenden, ihm diese Würde erhalten zu helfen. Davon handelt ein kluges und so oft auch durch reiche Erfahrung weises Buch..
...Was für ein hilfreiches Buch von hohem Niveau!

Jürgen Kuczynski, Berlin Die Weltbühne

..."Betreuung Sterbender" ist ein ausgezeichnetes Nachschlagewerk über thanatologische Fragestellungen, das gleichzeitig die Belange der Praxis berücksichtigt.
Darüber hinaus ist es einfühlsam geschrieben und kann auch Nichtmedizinern, die an dieser Thematik interessiert sind, zur Lektüre empfohlen werden.
Deine Gesundheit, Berlin

...Hinwendung zu Sterbenden schließt auch das Gespräch mit den Angehörigen ein. Oft ist dies sogar besonders schwer. Denn nicht nur der Sterbende leidet – auch die Angehörigen.
humanitas, Berlin

...Der Text ist gut verständlich geschrieben und besticht vor allem durch seine Sachlichkeit, die gerade bei diesem Problem nicht aus den Augen verloren werden darf. Den Abschluß des Buches bildet ein kleines Lexikon der Fachausdrücke: auch darin finden sich viele wertvolle Hinweise in knappester Form.
Das Altenheim

...Die Palette der abgehandelten Fragen ist sehr breit gefaßt und man kann sagen, daß keiner der grundlegenden Aspekte vernachlässigt wurde. ..Die Abhandlung der juristischen Aspekte und ein äußerst nützliches Glossar beschließen den Band.
Acta Gerontologica

...Das Buch ist sehr gut lesbar. Interessant war mir die historische Einleitung über die unterschiedliche Einstellung des Menschen dem Sterben und auch dem Körper des Toten gegenüber.. .
...Das Sachwortverzeichnis und das eingangs erwähnte Literaturver- zeichnis erleichtern die Benutzung des Bandes. Ein zum Nachdenken anregendes Buch.

Das öffentliche Gesundheitswesen

...Es handelt sich um eine seriöse, auf die Praxis gerichtete, gut aufgebaute und gut verständliche Schrift, die getragen ist von einem humanitären Geist, der nicht bombastisch aufgetragen wird...
J. Wunderli, Schweiz. med. Wochenschrift, Basel